Inter-metal | Projekte
15343
page,page-id-15343,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive
 

Projekte

A m 18. Juni 2014 unterzeichnete Firma Inter-Metal s.c. Tomasz Maksymiuk, Elżbieta Maksymiuk den Vertrag über finanzielle Unterstützung des Projekts „Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Firma Inter-Metal s.c. in Bonin durch Ausbau des Produktions- und Dienstleitungsgebäudes und Einführung der innovativen Technologie des Laser-Schneidens mit der Laser-Schneidemaschine TruLaser5040”. Das Projekt wurde mitfinanziert aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des regionalen operationellen Programms der Woiwodschaft Zachodniopomorskie für die Jahr 2007-2013, Prioritätsachse 1 Wirtschaft-Innovationen-Technologie, Sub-Maßnahme 1.1.3, MSP-Investitionen in neue Technologien.

Im Rahmen des Projekts wurde die Laser-Schneidemaschine TruLaser 3030 FIBER gekauft. Das Projekt wurde im Oktober 2014 beendet. Die den Gegenstand des Projekts darstellende Maschine steigert durch angewandte technische Innovationen die Sicherheit des Bedieners und der anderen Mitarbeiter, die sich im Arbeitsfeld der Maschine befinden. TruLaser 3030 FIBER ermöglicht das Schneiden auch der Nichteisenmaterialien (wie z.B. Bronze, Messing und Kupfer sowie Titan). Weiterer Vorteil der Maschine 3030 ist die Ausstattung mit der Option „Rotolas”, die die Erweiterung der angebotenen Dienstleitungen um die Laser-Bearbeitung der Rohre und Profile ermöglicht. Das Gerät TruLaser 3030 FIBER ermöglicht auch die Trennung des Laserbündels und den Anschluss der Laserzelle 3d (Laser-Schweißen sowie 3D-Schneiden).

Einführung der CNC-gesteuerten „intelligenten” Maschinen in den Produktionsprozess erlaubt unter anderem:
  • die Möglichkeit der Überwachung der Parameter sowie der weiteren Produktionsetappen von der Einführung des Materials bis zum Fertigprodukt;
  • die Eliminierung und Begrenzung der Verluste dank der laufend aus der Maschine gewonnenen Informationen im Laufe der Ausführung des technologischen Laser-Schneideprozesses;
  • die Gewährleistung der Wiederholbarkeit der erzeugten Teile, Gruppen und Fertigerzeugnisse auf dem erforderlichen Qualitätsniveau.

Das Projekt führt sowohl die Prozess- als auch Produktinnovation in der Firma ein.

Produktinnovation – Vor allem Anwendung der neuen Technologie, die dank der technologischen Möglichkeiten den Umbau der alten Erzeugnisse in verbesserte und modernisierte Konstruktionen ermöglicht. Die mit der Technologie des Laser-Schneidens gefertigten Erzeugnisse garantieren Erlangung der durch die Firma Inter-Metal bisher nicht erreichbaren technologischen Möglichkeiten und Kennziffer im Bereich:

  • der Qualität und Fläche der Schneidekante – die Fläche wird gratlos geschnitten,
  • der Möglichkeit der Fertigung der Erzeugnisse mit sehr komplizierten Formen,
  • der Präzision und Wiederholbarkeit der Formen der geschnittenen Details.

Prozessinnovation – das sind vor allem neue technologischen Möglichkeiten im Bereich des Laser-Schneidens der Bleche und anderen Materialien unter Einhaltung der Abmessungs- und Formgebungsgenauigkeit des bearbeiteten Details.

program

Projekt współfinansowany przez Unię Europejską z Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Regionalnego Programu Operacyjnego Województwa Zachodniopomorskiego na lata 2007 – 2013
Numer umowy o dofinansowanie: UDA-RPZP.01.01.03-32-003/12-00 z dnia 18 czerwca 2014 r.
Tytuł projektu: „Wzrost konkurencyjności firmy Inter-Metal s.c. w Boninie poprzez rozbudowę budynku produkcyjno-usługowego i wdrożenie innowacyjnej technologii cięcia laserowego wycinarką laserową TruLaser 5040”